Dienstag, 3. März 2015

Ich bin wieder da!

Och nää, nicht die schon wieder! Oh doch meine Freunde, ich bin wieder am Start. In meiner Zeit als Bloggerin gab es, wie die langjährigen treuen Leser unter euch wissen, schon einige Pausen. Aber eine zweijährige Pause? Das schwebte mir eigentlich nicht vor… Doch da bin ich nun, betrete den Walk of Shame des Unnötige-Erklärungen-warum-ich-nicht-mehr-präsent-war-Ausredens und melde mich mit einem Erinnerungspost: Ich lebe noch!

Ich könnte euch jetzt natürlich lang und breit erklären, dass ich im Abi- und inzwischen auch Unistress gewesen bin, dass mir die Ideen ausgegangen sind uuuund so weiter. Das ist mir aber zu anstrengend und für euch sicherlich zu langweilig, also bringe ich euch stattdessen auf den neuesten Stand in meinem Leben – mit einer Neuigkeitenliste! Ich versuche dabei mal relativ chronologisch vorzugehen ;)

Neuigkeit 1: Ich bin seit nun schon fast anderthalb Jahren in einer glücklichen Beziehung mit the one and only Nikki! (Ich hasse es, immer „mein Freund“ zu sagen, im Folgenden wisst ihr also, wen ich mit Nikki meine) Ja, sogar ich bin mal an den Mann gekommen :D 

Neuigkeit 2: Ich bin 18 geworden! Das brachte ein Auto, einen Fallschirmsprung und unzählige weitere tolle Geschenke mit sich, mehr dazu unter Neuigkeit 5.

Neuigkeit 3: Ich habe nach einem halben Jahr Lernstress im Juni 2014 endlich mein Abitur in den Händen halten können, ein unbeschreiblich erleichterndes Gefühl! Obwohl es einige Komplikationen in Form von Mathe-Nachprüfungen etc. gab, ist man am Ende doch sehr stolz auf sich! Und bei einem Schnitt von 1,8 darf ich das auch ;) #angeber

Neuigkeit 4: Ich habe zwei wunderbare Urlaube in Griechenland erlebt! 2013 war ich mit zwei Freundinnen auf Kreta, eine wuuuunderbare Insel! Und 2014 im Mai ging es mit Nikki auf Rhodos, auch eine sehr schöne Insel :) Kreta würde ich dennoch mehr empfehlen, wenn einem Touristenattraktionen und perfekte Strände am Herzen liegen.

Neuigkeit 5: In meiner Bloggerpause war ich auf insgesamt 5 Konzerten (Deichkind, Fanta 4, Justin Timberlake, Seeed und Parov Stelar) und habe das erste Mal Hamburg, die Stadt meiner Tagträume, besichtigt! Dort durfte ich mir natürlich König der Löwen nicht entgehen lassen. Es ist der Wahnsinn! Hamburg war ein Geschenk von Nikki und das Parov Konzert haben mir meine besten Freundinnen geschenkt. Dann auch noch der Fallschirmsprung (eine Erfahrung, die meiner Meinung nach in keinem Lebenslauf fehlen sollte! Interessiert euch ein Post darüber?) 18 werden lohnt sich Leute :D

Neuigkeit 6: Mein geliebter Hund Tox, den ihr sicherlich noch von alten Fotos kennt, ist am 24. Mai 2014 eingeschläfert worden, nach einem langen und harten Kampf gegen die Epilepsie. Auch wenn das natürlich eine sehr traurige Angelegenheit war, bin ich seitdem einfach nur noch froh, dass er von dieser qualvollen Krankheit befreit ist. Obwohl er nur 9 Jahre alt geworden ist… Einige Monate später haben meine Familie und ich allerdings schon einen neuen Schützling in unsere Obhut genommen, Abel (auch genannt Abi, Abelbär, Stinker, Schielauge). Das war, wie so oft, nicht geplant, aber wir haben uns einfach in diesen Hund verliebt! Und Lola ist seitdem auch wieder sie selbst, nach Tox‘ Tod hatte sie nämlich wirklich Probleme, allein zurecht zu kommen. Lola und Abel werdet ihr bestimmt noch häufiger in meinen allseits bekannten Hundefotos-Outfit-Posts zu sehen bekommen :D

Neuigkeit 7: Ich habe ein Semester lang Spanisch und Englisch studiert. Eine halbe Tankfüllung von Zuhause entfernt, was also auch einen Umzug in meine erste eigene Wohnung bedeutete. Das war natürlich alles sehr aufregend damals, aber leider nicht das Richtige für mich. Ich habe dennoch das erste Semester fertig gebracht, um wenigstens ein paar Credits zu sammeln und einmal zu erfahren, wie sich eine extreme Klausurenphase an der Uni so anfühlt. Nicht gut, das kann ich euch verraten :D Wobei die Klausuren, die ich geschrieben habe, von der Bearbeitungszeit her NICHTS waren im Vergleich zum Abi. Die Vorbereitung ist nur leider mindestens so anstrengend wie in der Schule… Inzwischen wohne ich wieder Zuhause, in meinem kleinen Heimatörtchen bei Köln, und werde wahrscheinlich einen ähnlichen Studiengang in Köln ausprobieren. Bin ja noch jung, hab ja noch Zeit!

So. Das waren meine Neuigkeiten soweit. Es gibt bestimmt noch 1000 weitere Dinge, die ich euch aus meiner abwesenden Zeit berichten könnte, aber ich will euch für den Anfang nicht überfordern ;) Muss ja auch erst mal gucken, ob da überhaupt noch jemand ist, der meinen Blog liest.

Wie es hier jetzt weitergeht? Das weiß ich noch nicht genau, Fakt ist, dass ich euch keine leeren Versprechen machen will. Ich sehe mal, was mir so für Ideen zum Posten kommen :) Ich bin auf jeden Fall froh, wieder ein Hobby zu haben!
Jetzt bin ich ja wieder da, und freue mich riesig auf eure Antworten!

Allerliebste Grüße,


Lena

Kommentare:

  1. Erst Mona und jetzt fängst auch du wieder an .. finde ich klasse!
    Und ich muss sagen, dass du ja wirklich einiges erlebt hast und auch ein paar Dinge so wie ich bzw. die mir noch bevorstehen. Ich bin mittlerweile schon 19, habe auch durch meinen 18. Geburtstag ein Auto bekommen und möchte nach meinem FSJ auch anfangen zu studieren und müsste dann bzw. wäre es besser auch umzuziehen. Außerdem werde ich hoffentlich im Mai auch in Hamburg sein und zu König der Löwen gehen. ♥

    AntwortenLöschen

Danke für eure Kritik, Anregungen und Wünsche :)